Edles aus dem Eichenfass

Nicht irritiert sein! In der neuesten Ausgabe unserer Wein und Sektkarte finden Sie in der Tat den 2016er Dornfelder zweimal. Wo ist dann der Unterschied? Wein Nummer 5 wurde exklusiv in Edelstahl ausgebaut. Wein Nummer 6, der Dornfelder trocken Barrique, reifte über sechs Monate lang in neuen und neutralen Fässern aus. Holz aus dem Pfälzerwald ist die perfekte Ergänzung der deutschen Rotweinsorte.

Unser Dornfelder Barrique fand in GENUSS Magazin sogar Lob! Neben Noten von Kirschen, Pflaumen und Veilchen findet man hier Toast und Röstnoten, sowie Aromen von Karamell abgerundet durch ein dichtes Tannin.

Ob der Edelstahler oder der Holzer, der Dornfelder passt perfekt zu den frischen Winterabenden. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar